Argentinien

Unsere Argentinien Reisen sind garantiert ab 2 Personen
Gerne führen wir diese Tour auch zu Ihrem individuellen Wunschtermin durch

Besteigung des Aconcagua
Akklimatisation in der Cordon de Plata bei Mendoza in Argentinien

Besteigung des Aconcagua
Akklimatisation in der Cordon de Plata bei Mendoza in Argentinien

Der Hausberg Mendozas befindet sich nur 80 km von der Stadt entfernt. Die mit zahlreichen Vorbergen gespickte Cordon de Plata bietet sich somit ideal zum Akklimatisieren an. Zuerst geht es von einem „nur“ maximal 3500m hohen Lager zum 4200 hohen Cerro Bernardo. Dann wird von 4200m aus die Höhe langsam gesteigert vom Cerro Lomas Amarillo über Vallecitos und Cerro Rincon zum Cerro Plata. Dabei steigen wir schon auf knapp 6000m hinauf und sind somit ideal vorbereitet um zum Aconcagua durch zu starten.

Bergsteigen Aconcagua – Normale  Route

Bergsteigen Aconcagua – Normale  Route

Fast 7000 Meter ragt der Aconcagua aus dem Hauptkamm der chilenisch-argentinischen Anden empor. Er ist das Traumziel vieler Bergsteiger – der höchste Berg des amerikanischen Kontinents, der höchste Berg außerhalb Asiens und einer der „Seven Summits“. In der Sprache der Inka bedeutet sein Name bezeichnenderweise „Wachtposten aus Stein“. Der Aconcagua wurde erstmals 1896/97 erfolgreich unter der Leitung des Engländers Fitzgerald bestiegen.

Aconcagua Polengletscher Routen

Auf diesem Weg bieten sich grundsätzlich drei Möglichkeiten: Route Überquerung des Polengletschers (oder Falsche Polenroute), Route Guanacos und Polengletscherroute (mit seinen beiden Varianten, die ursprüngliche oder direkte), alle drei zeigen die herrliche Landschaft des Aconcaguas. Welche Route der Besucher sich aussucht, hängt davon ab, welche technischen Voraussetzungen und Erfahrungen er mitbringt und welches Risiko er eingehen will.