Mountainbike

Neben den üblichen Trekkingtouren ist das Mountainbike eine attraktive Alternative zum Laufen. Es vermittelt die Nähe zur Natur und auch einen Hauch von Abenteuer. Man durchquert die unterschiedlichen Klimazonen, sodass man während einer Tour durchaus mehrere Tausendhöhenmeter downhill zurücklegt. 

Die Routen sind üblicherweise unbefestigt, Schotter, Sand und sehr wenige asphaltierte Passagen. Natürlich werden diese Touren immer von einem Team begleitet, bestehend aus: Geländewagen, Mountainbike guide und guten Bikes.

Damit Sie die passenden Programme für sich finden, haben wir speziell für Suedamerika Explorer ein Niveau entwickelt (leichte, mittelschwere und schwere Touren).

Leicht

Der Weg führt über keine allzu steilen Anstiege bzw. Abhänge; die Wege sind leicht befahrbar und haben keine besonderen technischen Schwierigkeiten,
max. 30 km am Tag, einfache Schotterpisten und Asphaltstraßen.

Mittelschwer

Es geht auf diesen Touren teilweise auch schon relativ steil bergauf/bergab. Das Risiko ist höher als bei den Anfänger-Touren,
max. 50 km am Tag, mittelschwere Schotterpisten, einfache Singletrails und Asphaltstraßen.

Schwer

Steile Wege und Hänge, große Höhenunterschiede, unregelmäßiger und anspruchsvoller Untergrund, nur für sehr erfahrene Mountainbiker,
mehr als 60 km am Tag, steile Schotterpisten, schwierige Singletrails und Asphaltstraßen.